kopf freiwilligendienste zeitwerk LJR Brandenburg
  Suchen
Fach- und ServiceStelle Juleica
minimieren

Ehrenamtliches Engagement fördern und qualifizieren



Ab Mai 2014 berät die Fachstelle Juleica (Jugendleiter_innen-Card) im Landesjugendring Ehrenamtliche, Vereine, Verbände und Initiativen sowie öffentliche Träger in allen Fragen rund um die juleica und das Antragsverfahren. Sie koordiniert die Zulassung der Ausbildungsträger und widmet sich darüber hinaus der Aufrechterhaltung und qualitativen Weiterentwicklung ehrenamtlichen Engagements und der Juleica-Ausbildung.

Somit übernimmt der Landesjugendring Brandenburg eine Fach- und Serviceleistung, die bis dato dem Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg oblag.

Dazu Kathrin Schubert, Vorstandsmitglied: „Wir freuen uns über die Übertragung der Aufgaben seitens des MBJS. Der LJR arbeitet schon seit vielen Jahren für die Weiterentwicklung und Etablierung der bundesweit anerkannten Juleica. Insbesondere Anerkennung ehrenamtlichen Engagements in Brandenburg ist uns wichtig. Ohne die zahlreichen aktiven Jugendlichen wäre in unserem Land nicht so viel los. Darum freuen wir uns, zukünftig gemeinsam mit Jugendlichen, den Vereinen und Verbänden sowie den Juleica-Ausbildungsträgern ehrenamtliches Engagement zu fördern und zu qualifizieren.“

Mit der Jugendleiter_Innen-Card wird die ehrenamtliche Arbeit einerseits qualifiziert und anderseits belohnt. Die Ausstellung der Karte dient als Nachweis für eine mindestens 40 Stunden umfassende Ausbildung. Die Jugendlichen lernen rechtliche Grundlagen, Konfliktlösungsstrategien, demokratisches Miteinander und vieles mehr. Vor allem erfahren sie eine Wertschätzung für Ihre Tätigkeit und Ihr Engagement, auch durch    Partner wie Jugendherbergen, Jugendverbände und hoffentlich bald auch noch viele andere, die Vergünstigungen und Vorzüge für ehrenamtlich engagierte Jugendliche einräumen. Die Juleica lohnt eben!

Copyright 2016 LJR Brandenburg   |  Impressum  |     |