Förderfonds #WirsindBrandenburg

Seit 2016 konnten wir mit #WirSindBrandenburg über 200 Projekte mit und für geflüchtete(n) Kinder(n) und Jugendliche(n) im Land Brandenburg fördern.

Seit Sommer 2021:

Wir fördern nun zusätzlich auch Projekte, die Barrieren abbauen, um die Teilhabe an Jugend(verbands)leben von jungen Menschen mit Behinderung und/oder Assistenzbedarf zu ermöglichen. Das heißt zum Beispiel: Flyer in leichte Sprache übersetzen, Dolmetschung für Gebärdensprache ermöglichen, erhöhte Kosten decken für Anreise von Jugendlichen mit eingeschränkter Mobilität, … Wir fördern keine baulichen Maßnahmen.

Ihr könnt euch ein Budget in Höhe von bis zu 750 Euro für eure zahlreich aufregenden Ferienfreizeiten, Kunstprojekte, Jugend-Geschichtswerkstätten und lehrreiche JuLeiCa- Schulungen und neue inspirierende Projekte beantragen.

Ziel der Maßnahmen: Angebote zur Freizeitgestaltung für junge Geflüchtete und junge Menschen mit Behinderung/Assistenzbedarf, ihre Möglichkeit der Teilhabe an bestehenden Strukturen und Maßnahmen zur Interessenvertretung erhöhen.

Das langfristige Ziel ist mehr Inklusion. Also das Zusammenwachsen von jungen Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte und mit und ohne Behinderung in regulären Angeboten der Jugendarbeit/ Jugendverbandsarbeit.

Finanziell ermöglicht wurde/wird diese Mikroförderung durch die Stiftung Demokratische Jugend.

Hier geht es zu den Richtlinien des Förderfonds (Jetzt neu: mit der thematischen Erweiterung; Stand 17.08.21)

Hier geht es zum Antragsformular 2021 – Bitte gerne auch per Mail schicken

 

Bei Interesse und Nachfragen: Toni Marer und Stephanie Winter

Ihr wollt wissen, was in den letzten Jahren für gute Projekte umgesetzt worden sind?

Ihr wollt Inspiration?

Dann schaut auf unserem Blog #WirsindBrandenburg vorbei.

Der Förderfonds wird finanziert durch die Stiftung Demokratische Jugend

Logo Stiftung Demokratische Jugend