Eine Lobby für junge Menschen – Fachgespräch zur Rolle der Jugendhilfe bei der Umsetzung der pflichtigen kommunalen Kinder- und Jugendbeteiligung

Datum: 21. November 2018
Zeit: 10:00 - 15:30

Veranstaltungsort:
Café Haus 2 im freiLand Potsdam
Friedrich-Engels-Straße 22
14473 Potsdam

Mit der Aufnahme des §18 a in die Brandenburger Kommunalverfassung hat das Land Brandenburg die Beteiligung und Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen erstmalig umfassend geregelt. Die Umsetzung und gesetzliche Implementierung auf kommunaler Ebene sind für viele Akteure Neuland, auch wenn es in Brandenburg bereits viele gute Beispiele gelungener Partizipation gibt. Gerade die Jugendarbeit kann aufgrund ihres gesetzlichen Auftrages auf vielfältige Erfahrungen zurückblicken. Einerseits gehört die Beteiligung junger Menschen zu ihren Grundpfeilern andererseits hat sie die Rolle, für Jugendgerechtigkeit zu sorgen. Sie übernimmt diese Aufgabe im Sinne von Unterstützung der politischen Handlungsfähigkeit und demokratischen Mitentscheidungs- und Mithandlungspraxis der Kinder und Jugendlichen.

Am Vormittag werden im Fachgespräch folgende Impulse geben:

  • Demokratie und Jugendgerechtigkeit durch Partizipationsansätze und geeignete Formate (Prof. Dr. Waldemar Stange, Leuphana Universität Lüneburg)
  • Die Auswirkungen des § 18a aus kinderrechtlicher Sicht (Deutsches Kinderhilfswerk)
  • Die Bedeutung/Auswirkungen des § 18 a für die Jugendhilfe aus (kommunal-)rechtlicher Sicht

Im zweiten Teil des Tages werden folgende Foren angeboten:

  1. Kinder- und Jugendbeauftragte: Auftrag, Ausstattung, Befugnisse (Steffen Adam, Der Jugendring e.V.)
  1. Entwicklung von Indikatoren/ Prüfsteinen gelingender Kinder- und Jugendbeteiligung (Steffen Göths, AK Stadt- und Kreisjugendringe Brandenburg)
  1. Die Rolle der Jugendhilfe bei der Umsetzung des §18a BrbKVerf (Sebastian Müller, Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg e. V.)
  1. Jugendvertretungen und Politik: Potentiale und Chancen von Beteiligung aus Sicht von Jugendlichen (Jugendvertretung – angefragt)

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

Das Fachgespräch wird organisiert durch das Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung im Paritätischen Landesverband und den Landesjugendring Brandenburg e.V.

Mit finanzieller Förderung durch das Ministerium für Jugend, Bildung und Sport