Starttreffen Zeitensprünge 2019/2020 im BLHA: Nachlese & wichtige Infos

Liebe Projektgruppen & Begleiter*innen!

Schön war’s: Unser Starttreffen im Brandenburgischen Landeshauptarchiv in Potsdam (Golm). Weil die Informationsdichte ganz schön hoch war und dieses Jahr einige Projektgruppen beim Treffen nicht vertreten waren, haben wir euch eine möglichst übersichtliche Seite zusammengestellt:

Themen unseres Starttreffens

  • Archivarbeit
  • Projektarbeit: Neuerungen im Ablauf (Projektbesuche, Exkursionsprogramm) & Finanzen
  • Überreichen der Zeitensprünge-Ordner mit allerlei Hilfestellungen zur Projektarbeit (haben wir bei einigen vergessen, bekommen jetzt alle per Post von uns)

Archivarbeit

Neben dem Rundgang und der ausführlichen Einführung in die Benutzung und Funktionsweise des BLHA bekamen wir viele Tipps und Hinweise zu Recherche und Arbeit mit sog. Archivalien.

Benutzung

Jede Archivnutzung vorab ankündigen, damit u.a. genügend Zeit besteht eure gewünschten Dokumente rauszusuchen: https://blha.brandenburg.de/index.php/benutzung/

Auf unserem Rundgang haben wir die vielen Stationen sehen können, die ein Dokument bis zum*r Benutzer*in durchlaufen muss. Schaut in die Bildergalerie ganz unten.

Quelleninventare

helfen euch zu eurem Thema gehörige Quellen zu identifizieren. Im nächsten Schritt könnt ihr nach diesen in verschiedenen Archiven suchen.

Onlinesuche

gibt es auch beim BLHA und zwar hier: http://blha-recherche.brandenburg.de/suchinfo.aspx
Die Profis suchen mit der Archivplansuche – das ist wie Blättern in einem Katalog; die aufwändigste Suchstrategie mit der dafür höchsten Vollständigkeit. Die Volltextsuche des BLHA beherrscht in den erweiterten Suchoptionen auch sog. Trunkierung und Wortähnlichkeitssuche (Suchen nur mit dem Wortstamm um Tippfehler und Wortvariationen zu berücksichtigen; z.B. findet ihr dann auch den Eintrag „Brandenbrug“;-).
Brandneu und super-praktisch: https://www.archivportal-d.de/ Eine Art Metasuchmaschine die mehrere Archive gleichzeitig nach euren Suchbegriffen oder Signaturen durchforsten kann.

Arbeit mit den Akten/Dokumenten

Friederike Scharlau, unsere Ansprechperson im BLHA, hatte für die angemeldeten Projekte Dokumente vorrecherchiert und bereitstellen lassen. Beim Durchblättern und Sichten sind wir immer wieder auf die drei zentralen Fragen Wer? Was? und An wen (richtet sich das Dokument)? gekommen. Mit dieser Arbeit werden wir uns zum Auftakttreffen weiter auseinandersetzen.
Wichtige Tipps und Hinweise findet ihr in unserer Linksammlung zur historischen Projektarbeit: Tutorials für den Einstieg in die Archivarbeit, Übersetzungshilfen für die schwer lesbaren Kurrent/Sütterlin-Handschriften, Tools für den Überblick über eure Quellen, …

Projektarbeit

Die neuen Infos zur Projektarbeit betrafen vor allem den Bereich Finanzen und die Neuerungen im Projektablauf. So bieten wir euch dieses Jahr erstmals eine Reihe von Exkursionen an, zu denen ihr euch mit euren Projektgruppen anmelden könnt. Datum als auch Inhalt der Exkursionen entnehmt ihr diesem Heftchen. Zur Anmeldung einfach eine E-mail mit Personenzahl an uns. Für die Projektbesuche haben wir dieses Jahr ebenso ein Vorschlagsmodell vorgesehen. Mehr Infos dazu weiter unten.

Finanzen im Projekt

Verstärkung haben wir dort ab sofort mit Samantha bekommen, die uns bei der Abrechnung u.ä. unterstützt und demnach auch für eure Anliegen zu sprechen sein wird. Generell gilt für die Abrechnung eurer Projektmittel (MAF I & MAF II) dass ihr am besten entweder centgenau den Betrag des Budgets trefft oder ein wenig darüber liegt. Andernfalls müssen wir euch auch für geringste Beträge eine Mittelrückforderung schicken. Wir brauchen nur die Beleglisten, die Quittungen bewahrt ihr bitte 10 Jahre für den Fall einer Tiefenprüfung auf.
Außerdem hatten und haben wir die freudige Mitteilung zu machen, dass sich euer Projektbudget für den Durchgang 19/20 durch Umwidmung freier Projektgelder erhöht hat. Wer den Änderungsvertrag zur Vereinbarung noch nicht bekommen hat, erhält diesen zusammen mit dem Projektordner zugeschickt.
Für die Abrechnung von Fahrkosten im Projekt könnt ihr gerne das Formular des Landesjugendrings benutzen. Es entspricht dem Bundesreisekostengesetz und damit den Abrechnungsanforderungen.

Projektbesuche

Wir bieten euch in diesem und Anfang nächsten Jahres eine Reihe von Terminen für Projektbesuche an. Dafür haben wir eine Doodle erstellt. So könnt ihr den Besuch schon jetzt in eurer Zeitplanung und auch inhaltlichen Planung (Projektbesuch und Workshop/Input schließen sich nicht aus) berücksichtigen.

https://www.doodle.com/poll/bvy8744seyu9wtp3

Zu besagter Zeit- und Projektplanung empfehlen wir euch zwei wesentliche Ratgeber, die als gedruckte Ausgabe vergriffen sind: Das Initiativenkochbuch und die aktualisierte Broschüre Projektplanung >leicht gemacht<! vom Bundesjugendring.

DSGVO / Fotoerlaubnis

Einen herzlichen Dank an alle anwesenden Projekbegleitenden und auch jene, die sich kompetent haben vertreten lassen, für die gewissenhafte Besorgung der Fotoerlaubnis-Formulare. Diese Unterlagen sind so vollständig bei uns angekommen, dass wir euch bedenkenlos die Fotos der Veranstaltung als Galerie zeitnah zur Verfügung stellen können. Das ist leider nicht für alle unsere Veranstaltungen gegeben. Natürlich hoffen wir, dass dieser nervige Aufwand bald durch Nachbesserung von Seiten des Gesetzgebers behoben wird.

Impressionen

Zuletzt ein paar O-Töne vom Ende des Starttreffens

„…bin ja eigentlich nicht so der Archivmensch, aber…“

„Pullover mitnehmen!“

„ Supertoll – Super geil – Dokumente bei 17°C lagern!“

„Archive bieten heute in Zeiten von Fake News & Co. nicht zuletzt die Chance auf Transparenz, nutzen wir sie…“