Schutzkonzept

Ein bestmöglicher Schutz vor sexualisierte Gewalt und eine bestmögliche Hilfestellung können nur dann wirksam werden, wenn alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen sowie Projekt- und Kooperationspartner*innen für dieses Thema sensibilisiert sind.

Das Konzept beinhaltet verbindliche Leitlinien zum Schutz vor jeglicher Form sexualisierter Gewalt, die für unsere Arbeit maßgebend sind. Neben konkreten Regelungen für die Arbeitsbereiche beinhaltet das Schutzkonzept Handlungsleitfäden bei Bekanntwerden von sexualisierter Gewalt sowie Grundsätze und Ansprechpersonen zur Reflexion und kollegialen Beratung.

Sexualisierte Gewalt kann überall in unserer Gesellschaft stattfinden. Auch Jugendverbände und -vereine sind Orte, an denen es immer wieder zu Fällen sexualisierter Gewalt kommt. Jeder Verein hat eigene Strukturen und Abläufe. Wir empfehlen daher jeder Jugendorganisation die Erarbeitung eines eigenen Schutzkonzepts. Für die Mitgliedsorganisationen des Landesjugendring Brandenburg e.V. bieten wir hier Unterstützung an.

Das Schutzkonzept kann hier heruntergeladen werden.