Politische Forderungen

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Sie haben ein Recht darauf, ihre Interessen zu vertreten und gehört zu werden! Unsere jugendpolitische Arbeit unterstützt sie dabei. Der Landesjugendring Brandenburg e.V. setzt sich für die Interessen der Jugendverbände, die finanzielle Absicherung der Jugend-(verbands)arbeit sowie für die Verbesserung der Lebensbedingungen junger Menschen ein. Dazu vertreten wir ihre Anliegen gegenüber Politiker_innen sowie Beratungs- und Entscheidungsgremien, die sich mit Jugendpolitik befassen.

Finanzielle Forderungen

Brache oder bunte Wiese? Jugendverbände brauchen guten Nährboden!

Unsere Forderungen für die Verhandlungen zum Haushalt 2019/20 stehen!
1,8 Millionen € MEHR braucht es für eine gleichverteilte und bedarfsgerechte Ausstattung der außerschulischen Jugendarbeit im Land Brandenburg! Wir fordern eine entsprechende Erhöhung des Landesjugendplans!
Forderungen zur Erhöhung des Landesjugendplan herunterladen


Kernforderungen

Gesellschaftliche Prozesse und Diskussionen stellen die Jugend(verbands)arbeit vor verschiedene Herausforderungen. Die Kernforderungen des Landesjugendring Brandenburg e.V. greifen diese aktuellen Entwicklungen und Problemlagen auf. Sie bestimmen den Fokus der jugendpolitischen Arbeit sowie der Beratung und Qualifizierung unserer Mitgliedsorganisationen.

Eigenständige Jugendpolitik

Jugend ist nicht bloß Übergangsphase zwischen Kindheit und Erwachsenenalter! Junge Menschen müssen bestimmte Herausforderungen bewältigen. Für sie alle geht es um Qualifizierung, Verselbstständigung und Selbstpositionierung. Daher verstehen wir Jugend als eine eigentändige Lebensphase. Entsprechend fordern wir für Brandenbrug eine Jugendpolitik, welche die Interessen junger Menschen ganzheitlich und ressortübergreifend behandelt. Weiterlesen

 

Interkulturelle Öffnung

In Brandenburg gibt es viele Kinder und Jugendliche mit Migrationsgeschichte. Jugendverbände sind Orte, an denen sie mitwirken und mitbestimmen. Dies entspricht jedoch nicht der sonstigen Realität junger Menschen mit Migrationsgeschichte. Oftmals sind sie (immer noch) nicht politisch und sozial gleichgestellt. Sie erfahren Diskriminierung und Benachteiligung. Wird fordern die Gleichbehandlung aller Kinder und Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft! Weiterlesen

 

Rechtsextremismus und Rechtspopulismus entgegenwirken

Solange gewaltätige Übergriffe und Diskriminierung, aufgrund menschenverachtender Einstellungen stattfinden, braucht es ein starkes und vielfältiges Engagement gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus. Wir sind dabei und fordern dazu auch das Land Brandenburg, Städte und Gemeinden, die Zivilgesellschaft, Medien sowie Schulen auf. Es gilt, sich klar zu positionieren, für eine demokratische Gesellschaft einzutreten und diese zu fördern! Weiterlesen


Rahmenbedingungen

Selbstverständlich stehen die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen Brandenburg auch im Zusammenhang mit weiteren sozialen und politischen Rahmenbedingungen. Um ihre Interessen gut zu vertreten und eine stete Verbesserung der Situation junger Menschen in Brandenburg zu erreichen, arbeitet der Landesjugendring Brandenburg e.V. weiterhin an den folgenden Themen:

  • Stärkung der kommunalen Jugendringe
  • Freiwilligendienste stärken
  • politische Teilhabe und Jugendbeteiligung
  • Nachhaltigkeit
  • Inklusion
  • Kinderschutz